Sacharja 4,6 (Eberfelder) Da antwortete er und sprach zu mir: Dies ist das Wort des HERRN an Serubbabel: Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen.   Heute empfing ich dieses Wort ,als ich über einiges nachdachte, und die letzten Tagen noch einmal so verinnerlichte. In den letzten Tagen ist so viel geschehen um uns herum , viele sind angefochten. Doch in der ganzen Situation spricht Gottes durch sein Wort zu uns. Wir stehen vor Fragen, wir versuchen Dinge zu tun und merken wieviel Kraft wir doch verbrauchen... und dann kommt Gott mit seinen Wort in unsere Situation ,wie in Sacharja 4, 6 "Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen." Plötzlich merkst Du ,du hast all deiner Kraft in irgendeiner Sache verbraucht, Du hast dich eingesetzt ,du hast versucht zu helfen ,aber du bist mit deiner Kraft am Ende , Du meinst Gott richtig gehört zuhaben ,Du warst dir so sicher, und doch Gott spricht "Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen." Dieses Wort sandte Gott gut 600 Jahre vor Jesu Geburt . Schon damals hat Gott in Situation hinein gesprochen , das es "Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen." geschieht. Heute knapp 2600 Jahre später ist es nicht anders . Während ich jetzt über das Wort aus Sacharja 4,6 schreibe, zeigt mir der Heilige Geist noch andere ähnliche Worte , lesen wir dazu noch einige Worte aus der Heiligen Schrift: Psalm 37,3-6  "Vertraue auf den HERRN und tue Gutes; wohne im Land und hüte Treue; 4 und habe deine Lust am HERRN, so wird er dir geben, was dein Herz begehrt. 5 Befiehl dem HERRN deinen Weg und vertraue auf ihn, so wird er handeln 6 und wird deine Gerechtigkeit aufgehen lassen wie das Licht und dein Recht wie den Mittag. Jesaja 40,29-31 Er gibt dem Müden Kraft und dem Ohnmächtigen mehrt er die Stärke. 30 Jünglinge ermüden und ermatten, und junge Männer straucheln und stürzen. 31 Aber die auf den HERRN hoffen, gewinnen neue Kraft; sie heben die Schwingen empor wie die Adler, sie laufen und ermatten nicht, sie gehen und ermüden nicht. 2.Chronik 15,4 Aber in ihrer Bedrängnis kehrten sie um zu dem HERRN, dem Gott Israels; und sie suchten ihn, und er ließ sich von ihnen finden. 2.Chr 15,15 Und ganz Juda freute sich über den Schwur. Denn sie schworen mit ihrem ganzen Herzen und suchten den HERRN mit ihrem ganzen Willen; und er ließ sich von ihnen finden. Und der HERR schaffte ihnen Ruhe ringsumher.   Hier sind einige Worte der Verheißungen, es gibt noch viele andere, wo Gott uns ermutigt, unser Vertrauen auf Gott zu setzen, unser Vertrauen auf Seine Kraft setzen. Wenn wir das tun, wird Er uns aus aller Not und aus unseren Fehlern herausführen. Doch müssen wir EHRLICH zu uns selbst sein und bekennen, ohne das wir uns rechtfertigungen,warum und weshalb wir dies und jenes getan haben . Die wurzel ,warum wir uns oft rechtfertigen wollen lesen wir in 1.Mose 3,12 Da sagte der Mensch: Die Frau, die du mir zur Seite gegeben hast, sie gab mir von dem Baum, und ich aß Adam wußte, daß das, was Eva getan hatte falsch war ,aber er versuchte zu erklären, warum er es getan hat,und dies tun wir heute auch noch. Zurück zu dem wort aus Sacharja 4,6 Da antwortete er und sprach zu mir: Dies ist das Wort des HERRN an Serubbabel: Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen.   Wenn wir aus uns selbst Werke tun, gebrauchen wir die Kraft des Fleisches und Gottes Kraft kann dann nicht wirken, und dann werden unsere Werke tot sein, sie werden nicht standhalten. Gott ermutigt uns heute aus seiner Kraft zu schöpfen , wir sollen aus seiner Kraft schöpfen. Es ist der Heilige Geist, der uns fähig macht Gottes Kraft in uns wirken zu lassen . Wir haben gegenüber den Menschen, die zu der Zeit, als das Wort gesprochen wurde den Vorteil, das wir mit dem Heiligen Geist gefüllt sind. In uns ist die Kraft Gottes und die macht uns fähig Dinge zu tun. Jesus sagt in Johannes 15,4-5  Bleibt in mir und ich in euch! Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir. 5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. Deshalb ist es auch mal notwendig , stille zu sein, auf Gottes Kraft zu warten, und Gott wird sie uns geben, wann immer wir sie brauchen und dann wird die Salbung fliessen. Zum Schluss noch einmal das wort aus Sacharja 4,6 Sacharja 4,6 (Eberfelder) Da antwortete er und sprach zu mir: Dies ist das Wort des HERRN an Serubbabel: Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist, spricht der HERR der Heerscharen.   Hallelujah, Vater in Namen Jesu danke ich dir für dein Mächtiges Wort aus Sacharja 4,6 Ja ich bete , das wir nicht aus Macht und nicht durch unsere Kraft wirken können, sondern durch Deinem Heiligen Geist Vater ich bete für jede Schwester und jeden Bruder ,das er  erkennt wo seine/Ihre Kraft am werk ist und wo Deine Kraft durch dem Heiligen Geist am wirken ist . Vater in Namen Jesu ,bitten wir Dich um vergebung,wo wir wie Adam versuchen uns zu rechtfertigen ,dinge zutun die nicht aus dir herraus kommen hilf uns Vater in Jesu Namen nüchtern zubleiben,stille zu werden in mitten des Sturm der Anfechtungen Hallelujah , danke Vater das es nicht aus Macht und nicht aus eigene Kraft geschieht ,sondern durch Deinen Geist . Vater ,danke das wir jetzt von deiner Kraft der Vergebung neu anfangen dürfen mit dir zugehn . Hallelujah, danke Heiliger Geist das du uns hilft deine Kraft anzunehmen danke das wir aus Glauben herraus handeln ohne zusehen und einfach auf das hoffen was wir durch das Wort der Verheisungen erhoffen und empfangen werden zu deiner Zeit Vater . In Jesu Namen ,bete ich für neue Kraft ,für uns alle,der wir müde und Kraftlos geworden sind In Jesus Namen bete ich , das wir loslassen ,unsere eigene Kraft einzusetzen und auf deiner Kraft unsere ganzes vertrauen setzen In Namen Jesus bete ich , das jetzt eine Zeit der Ruhe kommt Vater,wo wir dich ganz neu in deiner Ruhe begeben können wo wir neu kraft ,wo wir neu auftanken können durch deinen Heiligen Geist Hallelujah Vater danke das du uns liebst und hilf uns dich mit ganzen Herzen zusuchen ,bis wir dich gefunden haben ,danke das du dich um alles kümmerst ,das du uns neu belebest mit deiner wunderbaren Kraft in Jesu Namen Ich preise und lobe Dich und gebe dir alle Ehre in Jesu Namen AMEN

Flag Counter by Stats4U Show Stats for this Counter